Der "Lucksit" hat Ähnlichkeiten mit einem möglichen "Grexit"

KV-RAVENSBURG - 13.07.2015
Nun ist es also heraus. Die Lucke'ianer werden am kommenden Sonntag eine neue Partei gründen.\r \r "Niemand hat die Absicht eine Mauer zu erreichten". An diesen Ausspruch Walter Ulbrichts von 1961 - kurz vor dem Bau der Berliner Mauer und des Eisernen Vorhangs - fühlt man sich erinnert, wenn man nun den Werdegang des "Weckruf 2015" vom Ende her betrachtet.\r \r Heißen soll die Neugründung "Neustart 2015" und bereits am 18. Mai wurde die Domain für eine Internetseite "Neustart 2015" angemeldet, was jede Behauptung von Lucke entlarvt, von den Ereignissen überrollt worden zu sein. Und jedem, der zum Bundesparteitag in Essen fuhr und Frauke Petry zur Vorsitzenden wählen wollte, war auch ohne diese Information klar, dass Bernd Lucke nur sich als Vorsitzenden akzeptieren kann und deshalb diese Drohkulisse errichtet. Das hat nichts mehr mit innerparteilicher Demokratie zu tun, ja vielmehr Züge von Despotismus: "Ich sage euch, wie ihr wählen müsst, oder ich spiele nicht mehr mit und ihr seid tot".\r
\r \r Warum ist Herr Lucke überhaupt noch nach Essen gekommen? Er kann doch nicht ernsthaft geglaubt haben, dass ihm dort noch mehr gelingen wird, als die berechtigte Wut seiner früheren Verehrer auf seinen Weckruf-Verein der Presse vorzuführen?! Oder dachte er, dass Mitglieder, die den Mut haben aus dem politischen Mainstream auszuscheren - wie man es als AfD'ler notgedrungen tut - sich seine Erpressung gefallen lassen? Dass sie sich auf seine Errichtung einer innerparteilichen "DDR-light" einlassen würden?!\r \r Sollen Lucke - oder seine Leute - seine neue "Großbürgerpartei" nur gründen! Solange er aus dem akademischen Elfenbeinturm heraus argumentiert und die vielgescholtenen "Wutbürger", die Thilo Sarrazin gelesen haben, nicht ernst nimmt, wird er im Null-Komma Bereich versinken, wie es Herbert Gruhl nach seinem Abgang aus den GRÜNEN 1981 widerfuhr. Gruhl wurde übrigens nicht von 10% sondern sogar von einem Drittel der damaligen GRÜNEN-Mitglieder bei seinem Abgang begleitet. Wenn er dagegen massenverständlichen Klartext spricht, ist er schnell wieder da, wo er mit der AfD aufgehört hat. Die, die das was die AfD sagt für "Rechtspopulismus" halten (und übrigens selbst meist Links- oder Mittepopulisten sind), werden auch ihn - allen albernen Abgrenzungsmühen zum Trotz - nicht aus dem "Populismussack" heraus lassen. Dazu ist er in manchen Milieus längst zu verhasst!\r \r Wozu also das Ganze? War hier ein Überzeugungstäter am Werk? Nein - wieder einmal hat einer sein übergroßes Ego über die Interessen unseres Landes gestellt, gut damit Geld verdient (MdEP) und uns "ehrenamtlichen Plakatkleber" hinterher im Regen stehen lassen. Aber die gute Nachricht ist: der "Lucksit" hat Ähnlichkeiten mit einem möglichen "Grexit". Es geht jemand, der vehement Regeln verletzt hat und damit zuletzt einen Großteil der Kräfte des Systems verzehrt hat. Nun kann die AfD den Altparteien zeigen, wofür sie wirklich gegründet wurde!!!\r http://www.faz.net/…/afd-abspaltung-luckes-anhaenger-kuendi…\r \r F-T. Müller\r \r AfD KV Ravensburg\r stellv. Sprecher, Pressesprecher\r \r
Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

AFD-BW - 19.07.2022

Impressionen aus dem 17. Landesparteitag in Stuttgart

right   Weiterlesen
AFD-BW - 17.07.2022

Neue Doppelspitze für Baden-Württemberg: Wir gratulieren Markus Frohnmaier und Emil Sänze!

Die AfD Baden-Württemberg hat eine neue Doppelspitze gewählt: Herzlichen Glückwunsch an unsere beiden Landesvorsitzenden Markus Frohnmaier und Emil Sänze!  
right   Weiterlesen
AFD-BW - 16.07.2022

Auftakt zu unserem 17. Landesparteitag in Stuttgart mit Dr. Alice Weidel und Tino Chrupalla

   
right   Weiterlesen
AFD-BW - 04.06.2022

Infomobil gegen die Inflation in Karlsruhe

++ Infomobil „Preistreiber Stoppen“ heute aus Karlsruhe ++ Die nächste Station auf unserer landesweiten Energiepreis-Kampagne. Heute klären wir in Karlsruhe ...
right   Weiterlesen
AFD-BW - 28.05.2022

Infomobil gegen die Inflation: Heute aus Reutlingen

++ Infomobil „Preistreiber Stoppen“ kommt nach Reutlingen ++ Die nächste Station auf unserer landesweiten Energiepreis-Kampagne. Heute geht es nach Reutlingen...
right   Weiterlesen
AFD-BW - 27.05.2022

Infomobil gegen die Inflation in Bad Dürrheim

++ Energiepreis-Kampagne: Preistreiber stoppen! ++   Essen, Tanken, Wohnen – so teuer wie nie! Unser Infomobil rollt durchs Ländle und klärt auf über die wah...
right   Weiterlesen
AFD-BW - 06.05.2022

KUNDGEBUNG: PREISTREIBER STOPPEN!

Eine Teuerungswelle rollt durch Deutschland. An der Tankstelle und beim Einkaufen reiben sich viele Bürger ungläubig die Augen – das kann doch nicht sein! Dies...
right   Weiterlesen
AFD-BW - 08.04.2022

Impfpflicht gescheitert: Ohne AfD wäre das nicht möglich gewesen!

Ohne die Gegenstimmen der AfD-Fraktion wäre die Impfpflicht zur Realität geworden. Der Ampel fehlten mehr als 40 Stimmen, um eine Mehrheit zu erreichen. Ein Erfol...
right   Weiterlesen
AFD-BW - 07.03.2022

++ Gesund ohne Zwang! Unser Aktionstag in Reutlingen ++

Für freie Impfentscheidung und gegen die Impfpflicht – unter diesem Motto setzten wir am Samstag gemeinsam mit Mutbürgern auf dem Reutlinger Bürgerpark ein Ze...
right   Weiterlesen
AFD-BW - 21.02.2022

DEUTSCHLANDWEITER AKTIONSTAG: GESUND OHNE ZWANG

Am 5. März 2022 bringen wir den Protest auf die Straße – deutschlandweit! Gemeinsam mit Ihnen möchten wir ein Zeichen setzen – für Ihr Recht auf eine freie...
right   Weiterlesen
AFD-BW - 08.02.2022

Verschoben: Kundgebung in Villingen-Schwenningen

Aufgrund höherer Gewalt kann unsere geplante Kundgebung in Villingen-Schwenningen leider nicht durchgeführt werden. Es besteht eine Wetterwarnung. So werden für ...
right   Weiterlesen
AFD-BW - 24.01.2022

KUNDGEBUNG IN HERRENBERG: Normalität statt Notstand – Unser 2G heißt Grundgesetz!

„Normalität statt Notstand. Unser 2G heißt Grundgesetz“, so lautete das Motto auf unserer Kundgebung in Herrenberg am vergangenen Sonntag. Rund 500 Bürger li...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

Lust auf mehr? Downloads

WAHLPROGRAMM zur Bundestagswahl 2021 und GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

 

 

    

 

up