Stellungnahme des Landesvorstands der AfD Baden-Württemberg zur Beobachtung des Landesverbandes der Jungen Alternative (JA) durch den Verfassungsschutz

29.11.2018
Mit großer Sorge verfolgt der Landesvorstand die Entwicklungen in der JA Baden-Württemberg. Wir haben sofort nach Bekanntwerden der Beobachtung durch den Verfassungsschutz und den nachfolgenden Austritten sowohl mit dem ausgetretenen ehemaligen Vorsitzenden als auch mit dem aktuellen Vorstand der JA Kontakt aufgenommen, um uns ein möglichst (...)

Stellungnahme des Landesvorstands zu den Spenden an den Kreisverband Bodenseekreis

15.11.2018
Mit großer Sorge verfolgt der Landesvorstand der AfD Baden-Württemberg die Enthüllungen zu vermeintlich oder tatsächlich illegalen Parteispenden an den Kreisverband Bodenseekreis. Wir begrüßen es, dass der Bundesvorstand die Prüfung dieser Vorgänge, von denen wir keine Kenntnis hatten, an sich gezogen hat, und (...)

Infostand am Samstag auf dem historischen Marienplatz im Herzen von Ravensburg

03.11.2018
Die Bürger trafen auf einen aktiven Kreisverband der AfD Ravensburg mit freundschaftlicher Unterstützung des KV Oberallgäu-Kempten-Lindau. Mit vielen aufgeschlossenen Bürgern konnten wir lebhafte Gespräche führen. Das persönliche Gespräch und der Kontakt mit ihnen ist uns wichtig. Ungefähr 20 Mitglieder (...)

Der AfD Kreisverband Ravensburg zu den Messerattacken am Marienplatz sowie den nachfolgenden Beschwichtigungen

26.10.2018
Von blauen Autos und den Einzelfällen Zitat von Oberbürgermeister Rapp am Tag nach dem Messerangriff in der Schwäbischen Zeitung: „Zu sagen: das war ein Flüchtling und daraus zu schließen, dass alle Flüchtlinge Verbrecher sind, ist so als würde ich behaupten, dass alle blauen Autos immer im Halteverbot stehen, weil (...)

Migrationspakt stoppen

24.09.2018
Der „globale Migrationspakt“ der UN Von Karla Lehmann Die zur Sicherung des Weltfriedens geschaffenen Vereinten Nationen – der UN-Gründungsvertrag wurde am 26. Juni 1945 von 50 Staaten unterzeichnet – haben unter Verleugnung eigener Prinzipien ihren Aktionsradius längst auf die Schaffung einer neuen Welt ausgeweitet. Der (...)

Wieder Anschläge auf die Freiheit.

09.07.2018
In dieser Woche wurden wieder Anschläge auf private Wohnhäuser, Büros und Veranstaltungen der AfD und Ihrer Mitglieder ausgeübt. Diesmal wurden sogar Personen verletzt. Gefahr für Leib und Leben und hohe Sachschäden werden von den Angreifern vorsätzlich in Kauf genommen. Die Gegner der größten deutschen (...)

Anschlag auf Freiheit, Bürgerrechte und Demokratie!

09.06.2018
Am Freitagabend (08.06.2018) wurde in Stuttgart-Vaihingen ein von der AfD organisierter Reisebus mit Teilnehmerinnen des Frauenmarsches in Berlin mit Farbbeuteln und Steinen angegriffen. Der Bus wurde dabei so stark beschädigt, dass eine Weiterreise unmöglich wurde. Den glücklichen Umständen und dem Geschick des Fahrers ist es zu (...)

L 440: Land muss sich an der Verlegung beteiligen oder Alternativen prüfen

05.06.2018
  Ungewöhnliche Situationen erfordern ungewöhnliche Maßnahmen. So könnte man die geplante Verlegung der Landesstraße 440 in Meßstetten bezeichnen. Das Ungewöhnliche daran: Zwei Firmen beteiligen sich an dem Umbau. Der Grund dafür ist die mangelnde finanzielle Unterstützung durch die Landesregierung. (...)

Lars Patrick Berg: Andrea Nahles begeht Verzweiflungstat

28.05.2018
  Lars Patrick Berg, entwicklungspolitischer Sprecher der AfD-Landtagsfraktion, hält den Vorstoß von Andrea Nahles zur Einstufung sicherer Herkunftsländer in Afrika für eine unglaubwürdige Verzweiflungstat. Nahles sehe die sinkenden Umfragewerte und die Konzeptlosigkeit der SPD. Da liege es nahe, eine Forderung der AfD zu (...)

Hausbesetzung in Stuttgart: Linksextremisten nicht das Thema Wohnen überlassen

22.05.2018
  Die Hausbesetzung in Stuttgart hat den Verfassungsschutz alarmiert. Offenbar sei die Aktion schon länger geplant gewesen. Gewaltbereite Linksextremisten seien auch involviert und drohten mit weiteren Aktionen. AfD-Politiker sehen den Versuch von Linksextremisten das Problem des mangelnden Wohnraums für sich zu (...)

Zuzugsbeschränkung - nur negative Wohnsitzauflagen verhindern ethnische Ballungen und No go-Areas

21.05.2018
Bernd Gögel: Die positive Wohnsitzauflage für Schutzberechtigte erfüllt ihren Zweck nicht. „Wie ist es möglich, dass von gut 5.000 Irakern in Baden-Württemberg deutlich über 3.000 ausgerechnet in Pforzheim leben, das für einheimische Bürger zunehmend Attraktivität verliert? Die (...)

Lars Patrick Berg MdL - Altersüberprüfungen bei UMA ganz einfach, doch einfach nicht gewollt

19.05.2018
  Wie der Innenpolitische Sprecher der AfD-Landtagsfraktion in Stuttgart mitteilt, gibt es entgegen früheren Aussagen der Landesregierung durchaus Möglichkeiten, das Alter minderjähriger unbegleiteter Flüchtlinge exakt festzustellen. Dies geht aus einer Antwort der Landesregierung auf eine seiner parlamentarischen Anfragen hervor. (...)