Rettungsirrsinn

KV-RAVENSBURG - 23.08.2015
Die Merkel-Regierung bastelt weiter an dem "perfekten Sturm" unter dem in den nächsten Jahren die deutschen Staatsfinanzen begraben werden. Gestern wurde mit großer Mehrheit ein Griechenland-Rettungspaket im Bundestag durchgewunken, das den deutschen Anteil am dauerhaft unausweichlichen griechischen Staatsbankrott auf 110 Mrd. Euro erhöht. Dazu kommen weiter steigende Risiken über die EZB, die rechtswidrig griechischen Banken unter die Arme greift und aus den irgendwann einmal verlorenen Targetsalden.\r
\r \r Ein unrühmliches Bild geben dabei weiterhin unsere Wahlkreisabgeordneten ab: Josef Rief und Waldemar Westermayer von der CDU haben, genauso wie ihr SPD-Kollege Martin Gerster und die Grüne Agniezka Brugger, dem Rettungsirrsinn zugestimmt.\r \r Dabei wird die Lage auch für den vorprogrammierten nächsten Ärger mit einem klammen Griechenland in spätestens zwei Jahren noch ungemütlicher. Im Moment spricht alles dafür, dass der einzige objektive und nicht nur von europäischer Politik abhängige Schuldner, der IWF (Internationale Währungsfonds), sich als Financier aus Griechenland zurückziehen wird. D.h. wir Deutschen werden mit ein paar anderen Nordeuropäern dann alleine dastehen, wenn es gilt, das "vierte Rettungspaket" erst zu verhindern und dann zu verhandeln.\r \r Gleichzeitig wird von der Bundesregierung nun die Zahl der erwarteten illegalen Einwanderer und Asylbewerber auf 800.000 angehoben. Wenn man die von Ifo-Chef Prof. Hans-Werner Sinn zugrunde gelegten 79.100€ "Lebenszeit-Defizit" pro (bisher wesentlich kulturnäherem) Einwanderer zugrunde legt und für die Erstunterbringung als Asylbewerber auch nur nochmals etwa 20.000€ drauflegt, kostet uns allein die in diesem Jahr ankommenden somit in den nächsten Jahrzehnten 80 Milliarden Euro! Und alles stimmt uns darauf ein, dass es die nächsten Jahre munter so weiter gehen soll, d.h. vielleicht jährlich ähnliche Beträge dazu kommen!\r \r Und all das wird sich finanziell voraussichtlich dann richtig bemerkbar machen, wenn die Babyboomer-Generation der 60er Jahre in Rente geht und damit die Sozialkosten dann für die Einheimischen - auch im Gesundheitswesen - drastisch ansteigen werden.\r \r Es ist ein Phänomen, wie eine Kanzlerin, die zu all dem auch gestern wieder im Bundestag feige schweigt, sich einer solchen Beliebtheit erfreuen kann!\r \r Der Tag kommt, wo die Einschläge dieser "nach-mir-die-Sintflut"-Politik so nahe kommen, dass die Wähler in Scharen zur AfD wechseln werden!\r http://www.bild.de/…/feiger-auftritt-der-bundeskanzlerin-gr…\r \r http://www.faz.net/…/ifo-chef-sinn-migration-ist-verlustges…\r \r
\r \r Von den Medien wieder systematisch unbeachtet, hat die AfD in Berlin und Dresden am Mittwoch zwei Demonstrationen mit jeweils mehreren hundert Teilnehmern auf die Straße gebracht!\r \r In Berlin protestierten unsere Parteifreunde gegen die zeitgleiche Zustimmung des Bundestags zum "dritten Rettungspaket", in Dresden gegen die Untätigkeit der Politik beim Thema Asylmissbrauch.\r \r Auch die Kreis-AfD wird sich am Samstag wieder auf der Straße zeigen: Wir werden von 9-14 Uhr auf dem Marienplatz (vor der Post) wieder Unterschriften gegen die Euro-Rettungspolitik sammeln!\r
\r \r Wir freuen uns auf interessante Gespräche mit dem Bürger!\r \r Passend zur Presse-Ignoranz bezüglich der AfD-Demos:\r \r „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“ (Mahatma Gandhi)\r \r http://www.alternativefuer.de/afd-demonstration-gegen-die-…/\r \r https://mopo24.de/n…/afd-demonstriert-gegen-asylpolitik-9945\r \r
\r
\r F-T Müller\r \r AfD KV Ravensburg\r Stellv. Sprecher, Pressesprecher
Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

AFD-BW - 19.07.2022

Impressionen aus dem 17. Landesparteitag in Stuttgart

right   Weiterlesen
AFD-BW - 17.07.2022

Neue Doppelspitze für Baden-Württemberg: Wir gratulieren Markus Frohnmaier und Emil Sänze!

Die AfD Baden-Württemberg hat eine neue Doppelspitze gewählt: Herzlichen Glückwunsch an unsere beiden Landesvorsitzenden Markus Frohnmaier und Emil Sänze!  
right   Weiterlesen
AFD-BW - 16.07.2022

Auftakt zu unserem 17. Landesparteitag in Stuttgart mit Dr. Alice Weidel und Tino Chrupalla

   
right   Weiterlesen
AFD-BW - 04.06.2022

Infomobil gegen die Inflation in Karlsruhe

++ Infomobil „Preistreiber Stoppen“ heute aus Karlsruhe ++ Die nächste Station auf unserer landesweiten Energiepreis-Kampagne. Heute klären wir in Karlsruhe ...
right   Weiterlesen
AFD-BW - 28.05.2022

Infomobil gegen die Inflation: Heute aus Reutlingen

++ Infomobil „Preistreiber Stoppen“ kommt nach Reutlingen ++ Die nächste Station auf unserer landesweiten Energiepreis-Kampagne. Heute geht es nach Reutlingen...
right   Weiterlesen
AFD-BW - 27.05.2022

Infomobil gegen die Inflation in Bad Dürrheim

++ Energiepreis-Kampagne: Preistreiber stoppen! ++   Essen, Tanken, Wohnen – so teuer wie nie! Unser Infomobil rollt durchs Ländle und klärt auf über die wah...
right   Weiterlesen
AFD-BW - 06.05.2022

KUNDGEBUNG: PREISTREIBER STOPPEN!

Eine Teuerungswelle rollt durch Deutschland. An der Tankstelle und beim Einkaufen reiben sich viele Bürger ungläubig die Augen – das kann doch nicht sein! Dies...
right   Weiterlesen
AFD-BW - 08.04.2022

Impfpflicht gescheitert: Ohne AfD wäre das nicht möglich gewesen!

Ohne die Gegenstimmen der AfD-Fraktion wäre die Impfpflicht zur Realität geworden. Der Ampel fehlten mehr als 40 Stimmen, um eine Mehrheit zu erreichen. Ein Erfol...
right   Weiterlesen
AFD-BW - 07.03.2022

++ Gesund ohne Zwang! Unser Aktionstag in Reutlingen ++

Für freie Impfentscheidung und gegen die Impfpflicht – unter diesem Motto setzten wir am Samstag gemeinsam mit Mutbürgern auf dem Reutlinger Bürgerpark ein Ze...
right   Weiterlesen
AFD-BW - 21.02.2022

DEUTSCHLANDWEITER AKTIONSTAG: GESUND OHNE ZWANG

Am 5. März 2022 bringen wir den Protest auf die Straße – deutschlandweit! Gemeinsam mit Ihnen möchten wir ein Zeichen setzen – für Ihr Recht auf eine freie...
right   Weiterlesen
AFD-BW - 08.02.2022

Verschoben: Kundgebung in Villingen-Schwenningen

Aufgrund höherer Gewalt kann unsere geplante Kundgebung in Villingen-Schwenningen leider nicht durchgeführt werden. Es besteht eine Wetterwarnung. So werden für ...
right   Weiterlesen
AFD-BW - 24.01.2022

KUNDGEBUNG IN HERRENBERG: Normalität statt Notstand – Unser 2G heißt Grundgesetz!

„Normalität statt Notstand. Unser 2G heißt Grundgesetz“, so lautete das Motto auf unserer Kundgebung in Herrenberg am vergangenen Sonntag. Rund 500 Bürger li...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

Lust auf mehr? Downloads

WAHLPROGRAMM zur Bundestagswahl 2021 und GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

 

 

    

 

up